Damit die Politiker künftig ohne nachzudenken einfach alles aussagen können, hat die Bundesregierung einen cleveren Schachzug durchgeführt. Der 1. April ist Dauerzustand!

Der Beschluss wurde am 2. Mai 2019 getroffen und nun ist auch klar, warum diese Woche gar so wild war. Hohe Politiker sind dankbar und nutzen den Dauer-1.-April auch schon fleißig.

Herr Andreas Hartnigk hat zum Beispiel eine Parkgebühr für Radfahrer gefordert. Es könne nicht sein, dass die Autoindustrie verteufelt und die Radfahrer mit Samthandschuhen angefasst werden. Das geht einfach nicht, da hat der Mann von der CDU auch völlig recht – am 1. April. Auf jeden Fall hat er es auf die erste Seite geschafft.

Dann war anscheinend auch dem Landesvater von Thüringen, Ramelow, langweilig, denn er hat eine neue Nationalhymne gefordert. Ein genialer Schachzug für alle, die nichts Besseres zu tun haben.

WhatsApp soll mit Signal und Threema kommunizieren können!

Es dürfen nun auch Politikerinnen und Politiker über Sachen sprechen, von denen sie so gar keine Ahnung haben. Es ist ja der 1. April, ganzjährig. Sehen wir uns an, was die SPD-Politikerin Frau Katarina Barley so für große Pläne hat. Also nicht Ahnung, sondern Pläne:

Man ist auch schon fleißig am eruieren!

Womöglich wird man es sich auf die Fahnen schreiben, wenn Facebook Messenger und WhatsApp irgendwann miteinander kommunizieren können.

Viele kommentieren, dass sie gerade Threema oder Signal einsetzen, um eben keine Daten an WhatsApp zu schicken. Das ignoriert Frau Barley aber gekonnt und ist von ihrem Weg überzeugt, ansonsten müsste man ihr Lernresistenz unterstellen.

Bundesinstitut für Risikobewertung

Und dann war da noch das Ding mit der Datenbank. Also wenn schon 1. April ist, dann machen wirklich alle mit.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat eine Datenbank ins Internet gestellt, für die sich aber die Zugangsdaten haben auslesen lassen: dummy / doof

Angeblich ist Azubi Kevin daran schuld.

Hey, die haben zu mir gesagt: „Dummie, mach mal Datenbank“ … fand ich voll doof

Kevin, Azubi – kann HTML

Das passiert ihm aber nicht noch einmal!

Hat total Mecker gegeben! Das nächste Mal nehme ich ein sicheres Passwort. d00f! oder GanzScho3nBlo3d! oder DummG3lauf3n!

Kevin, Azubi – kann HTML

Natürlich ist es toll, ein sicheres Passwort zu benutzen, aber vielleicht sollte man sich auch Sorgen machen, wenn es sich auslesen lässt. Tja, Bundesinstitut für Risikobewertung: No risk no fun, gell!

Nun darf man mit Spannung erwarten, was da noch so in der Ideenkiste der deutschen Politik so lauert. Jemand von der FDP hat angeblich gesagt, er wolle künftig nur noch als Clown zur Arbeit kommen. Es wird eine Abstimmung geben, die vermutlich abgesegnet, aber entschärft wird. Normaler Clown ist OK, aber Gruselclown ist nicht drin. Gerüchte besagen, dass sich Gauland sorgt …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.